Ausdruck konsequenter Kundenorientierung

Ausdruck konsequenter Kundenorientierung

Mit den Werbeslogans ,,Wer außer uns“ und ,,Wir sind die Marke“ gibt sich das Holz-Zentrum Schwab in Hockenheim selbstbewusst. Und das zu Recht, denn seine hohen Anforderungen an Produkt- und Servicequalität hat das Unternehmen gerade mit der Verleihung des RAL Gütezeichens Holzhandel mit Erfolg unter Beweis gestellt. „Wer auf dem Markt eine herausragende Rolle spielen will, sollte sein Unternehmen auf den Prüfstand stellen – auch um seine eigenen Aktionen und die selbst angestrebte Positionierung im Markt immer wieder zu überprüfen. Deshalb haben wir uns für eine Zertifizierung nach den strengen Anforderungen und Prüfbestimmungen der RAL-Gütegemeinschaft entschieden“, sagt Florian Schwab bei der Übergabe der RAL-Urkunde durch Olaf Rützel, den Geschäftsführer der RAL Gütegemeinschaft Holzhandel e.V., am 5. August in Hockenheim, nach dem das Unternehmen die Erstprüfung durch einen unabhängigen Prüfer mit Bravour bestanden hat. „Das RAL Gütezeichen Holzhandel ist Ausdruck der konsequenten Kundenorientierung eines Unternehmens. Es vermittelt auf den ersten Blick Sicherheit und Vertrauen in ein hochwertiges Dienstleistungsangebot, eine hohe Fach- und Beratungskompetenz der Mitarbeiter und nachhaltigen und sorgfältigen Umgang mit dem wertvollen Rohstoff Holz“, so Rützel.


Eine hohe Qualitätsfähigkeit

„Wir bieten hochwertige Qualität gepaart mit den Vorteilen einer langen Familientradition“, betont Urich Schwab, der gemeinsam mit seinem Neffen Stefan Schwab die Geschäfte der Holz-Zentrum Schwab GmbH führt und dessen Söhne Markus und Florian ebenfalls im Unternehmen Verantwortung tragen. Die Leidenschaft für den Holzhandel, die bereits Otto Schwab auszeichnete, der das mittelständische Unternehmen 1946 gegründet hat, lebt damit auch in der dritten Generation fort. Und diese Leidenschaft für die Kunden, die Produkte und eine hohe Qualität war auch bei der RAL-Erstprüfung spürbar: So bescheinigte der unabhängige Prüfer dem Holz-Zentrum Schwab, dass das Unternehmen bereits eine hohe Qualitätsfähigkeit besitze. Sie zeige sich vor allem an der detaillierten Regelung von Aufgaben und Tätigkeiten, die den Mitarbeitern Handlungssicherheit bieten und so für Fehlerfreiheit sorgen und die Kundenzufriedenheit gewährleisten. Ein weiteres Plus ist nach Ansicht des Prüfers das große Engagement und die Motiviertheit der Führungskräfte. Durch die unterschiedlichen Ausbildungen und Persönlichkeiten würden Synergieeffekte zum Wohle der Gesamtentwicklung genutzt. Zudem überzeuge die Führungsmannschaft durch Offenheit für Neues, durch Lernbereitschaft und durch den Willen zur ständigen Verbesserung. Fazit des Prüfers: „Die Holz-Zentrum Schwab GmbH erfüllt uneingeschränkt die Anforderungen der Gütegemeinschaft Holzhandel e.V. “


Erfolgsfaktor Betriebsklima

In seiner fast 70-jährigen Firmengeschichte ist das Unternehmen kontinuierlich zu einem modernen Groß- und Einzelhandelsbetrieb gewachsen, der auf einem rund 13.000 Quadratmeter großen Areal im Hockenheimer Gewerbegebiet Talhaus 37 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschäftigt. „Einen ausschlaggebenden Faktor für unseren Erfolg sehen wir in unserem familiären Betriebsklima. Darauf legen wir besonderen Wert“, betont Stefan Schwab „Das spüren auch unsere Kunden. Sie sind für uns mehr als nur Kunden. Sie sind unsere Partner und Freunde.“ Mit cirka 270 Lieferanten ist das Holz-Zentrum Schwab ein ganzheitlicher Anbieter von Holzwerkstoffen für den Außen- und Innenbereich. Die breite und tiefe Lieferantenstruktur erlaubt dem Unternehmen ein schnelles Reagieren auf sich verändernde Märkte. Ein weiterer Erfolgsfaktor ist darüber hinaus die 3.000 Quadratmeter große Ausstellung, deren wesentliches Qualitätsmerkmal nach Meinung des Prüfers eine hohe Kundenorientierung ist. Vor allem die Boden- und Türenausstellung ist von der Gestaltung wie von der Art der Präsentation her vorbildlich.


Stetiger Ansporn

Ausruhen auf dem Erreichten kommt für die Unternehmerfamilie Schwab aber nicht in Frage. „Die Vorgaben und Anforderungen des RAL Gütezeichens helfen uns dabei, unsere Betriebsprozesse kontinuierlich zugunsten unserer Kunden zu optimieren,“ verspricht Florian Schwab.

Nach erfolgreich bestandener Erstprüfung überreicht Olaf Rützel, Geschäftsführer der RAL Gütegemeinschaft Holzhandel e.V (l.) der Unternehmerfamilie Schwab – Stefan, Florian, Markus und Ulrich Schwab(v.l.n.r.) – die Urkunde über die Trägerschaft des RAL Gütezeichens.

Scroll to Top