Stahlwangentreppe

Ansehen. Kaufen. Bauen lassen.

Das hat Charme: Wangen aus Stahl – Stufen aus Holz



Bei einer Wangentreppe aus Stahl sind die Wangen aus dunkelgrau pulverisiertem, manchmal auch hellem Stahl. Wie bei der Holzwangentreppe begrenzen die Wangen den Treppenlauf und dienen als Befestigung für Stufen und Geländer. Die Kanten der Wangen sind entweder gerade, leicht geschwunden oder abgetreppt. So lassen sich spannende visuelle Effekte erzielen.

Stahlwangentreppen gibt es geradeläufig, halbgewendelt, viertelgewendelt oder mit Podest. Die Stufen schließen wahlweise mit den Stahlwangen ab oder stehen – bei nach innen versetzten Wangen – etwas über. Und wie bei den Holzwangentreppen können Sie bei einer Stahlwangentreppe Wange und Bolzen kombinieren.

Eine besondere Form der Stahlwangentreppe ist die Spindeltreppe Hier sind die Stufen um die Mittelsäule angeordnet. Spindeltreppen kommen besonders gut als freistehende Treppe zur Geltung.

 

Sie möchten die Wirkung einer Stahlwangentreppe erleben?

Dann buchen Sie jetzt einen Beratungstermin bei unseren Experten – gleich hier online!


Interessenten haben diesen Service bereits genutzt!

 
 
 

Spezielle Effekte durch Holzart, Geländer und Beleuchtung



Je nach Holz und Geländer erzielen Sie bei einer Stahlwangentreppe zusätzliche gestalterische Effekte. Stufen und Handläufe aus dunklem Holz in Kombination mit einem filigranen Geländer aus Edelstahl wirken modern und dennoch warm. Alternativ passen Glaselemente in das Geländer.

Und wer etwas ganz besonders wünscht, lässt sich in die Stahlwangentreppe gleich eine LED-Beleuchtung einbauen, die bei Dunkelheit für besondere Effekte sorgt.

Wie unterschiedlich Stahlwangentreppen planbar sind, sehen Sie in unserer Treppen Ausstellung im Holz-Zentrum Schwab. Neben standardisierten und individuellen Wangentreppen aus Stahl finden Sie hier auch andere Treppenkonstruktionen – zum Beispiel Stahlholmtreppen, Faltwerktreppen und Bolzentreppen.